Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus.... Foren-Übersicht Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus....
Menü
Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus.... Foren-ÜbersichtStartseite
FAQFAQ
MitgliederlisteMitgliederliste
BenutzergruppenBenutzergruppen
RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil
Einloggen, um private Nachrichten zu lesenNachrichten
LoginLogin/Out
   Intro
   Portal
   Index
Wichtige SeitenHomepage

SpieleSpiele
ShopShop
KalenderKalender
Foto AlbumFoto Album
KarteKarte
Chat Chat  

Suche

Profisuche

Links
Kostenloses Forum
Geld verdienen

Onlineliste
User online:


Google.com Suche
Google

http://www.phpbb.com

Kerner+Herrman / Sendung vom 09.10.2007

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus.... Foren-Übersicht -> Manipulationen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 20.01.2008 13:34    Titel: Kerner+Herrman / Sendung vom 09.10.2007 Antworten mit Zitat

Eva Herman wurde ja in Kerners Sendung rausgeworfen. Man muß klicken oder einfach übers Feld mit der Maus streifen, dann erscheint der Rahmen fürs Video (natürlich nur, wenn man nix sieht) tanz

Hier mal die ganze Sendung:













Zuletzt bearbeitet von Charly am 20.05.2008 12:29, insgesamt 5-mal bearbeitet

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 20.03.2008 17:03    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Damals trafen sich viele im ZDF-Forum in Kerners Unterforum und es wurde lange diskutiert und sein Unmut rausgelassen. Interessant war auch zu sehen, wie da einige unter verschiedene Nicks immer wieder stänkerten und gerne unter die Gürtellinie gingen.

Ich muß für mich sagen, ich habe sehr viel gelernt.

Hier der Link zum seit Januar 2008 archiviertem Forum: http://www.zdf.de/ZDFforum/foren/sendungen/jbk/F264/
Über 50000 Beiträge nur zu der Kernersendung, in der Kerner EH rausschmiß.

Mitlerweile wurde das Kernerunterforum wieder eröffnet und da merkt man den Unmut sehr deutlich. Alleine schon, weil da zu mind. 50 % zensiert wird, da man nicht möchte, daß man immer noch über diese Sendung spricht. http://www.zdf.de/ZDFforum/foren/sendungen/jbk/F5123/

Es gab ja nie eine Entschuldigung von Kerner, außer seine Pseudoentschuldigung, wo er meint, daß er sie zurückhalten hätte sollen, als sie gehen wollte. Komisch, jeder und selbst die Zeitungen wissen und schrieben, daß Kerner sie rausschmiß. Schließlich war die Sendung ja auch eine Aufzeichnung, so daß man schnell noch die Blöd-Zeitung info konnte, die es dann sofort bekanntgaben. Da kann sich ja jeder seine eigenen Gedanken dazu machen. Und einfach mal im Archiv nachlesen.

Man kann es auch auf einen Blick finden: http://www.zdf.de/ZDFforum/foren/sendungen/jbk/

Da sieht man dann auch die verschiedenen Stellungsnahmen. Keine, auch nich Kerners Interview beschwichtigten, sondern ließ die Ungerechtigkeit - Machtunterschiede - immer deutlicher spüren. mecker

Mahnwachen
-----------------

ja, die gabs:

2 in Mainz vorm ZDF - eine im Oktober 07, eine im Dezember 07 (der FOCUS berichtete von davon im Dezember in seiner Printzeitung)
1 in Hamburg vor Kerner Produktionsstudio (Rothenbaumchaussee) im Februar 2008 Mit Fulminos Riesenmonstertrack mit Logo.
1 Mahnwache gab es in Düsseldorf vorm ZDF mit LKW
1 Mahnwache in Miltenberg, im Ort selber.


Zuletzt bearbeitet von Charly am 12.04.2008 15:18, insgesamt einmal bearbeitet

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google










BeitragVerfasst am: 20.03.2008 17:03    Titel: Re:


Nach oben
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 20.03.2008 17:34    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Hier seht ihr Videos (von Fulmino aufgenommen und zusammengeschnitten) von der Demo in Hamburg vor Kerners Studio und der Weg zur DPA und WDR mit einem höhergestellten Polizisten. Und Fulminos Monstertruck immer dabei tanz

Der erste Teil dreht sich um den Aufbau vor Kerners Studio, dem Verteilen von Informationen und Gespräche mit Interessierten und manchem Skeptiker. Kerner hatte an dem Tag übrigens 4 Kochshows aufgezeichnet jump
Und den Gang zur DPA und WDR, mit Nazikeulen, Schiffsglocke, Banner usw. .

Der zweite Teil beeinhaltet ein Interview vor Kerners Studio.

Der dritte enthält die Laudatio für Kerner. Mit Übergabe des Medienpreises: eiserne Bratpfanne. Die Übergabe fand irgentwie anonym und unterdrückend statt, oder wie nennt man es, wenn man die Kamera aus machen muß und eh nich weiter kommt, als bis zum Empfang???








Bildet euch eure eigene Meinung feder

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 20.03.2008 18:21    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Ja und nun folgt Eva Hermans Interview.

Ich habe mit Eva Herman immer noch wenig am Hut, außer daß es mir sehr leid tut, daß in all dem Truble und Streß, der mit Haß und Verleumndungen von vielen bestrichen war, ihre Mutter ziemlich schnell an Krebs starb.

Durch Kerners spektakuläre Sendung kam ich nie in den Genuß, EH´s Thesen erklärt zu bekommen.

Gut, Arne Hoffmann hat zum Glück schnell geschaltet (vorher auch schon wegen anderer Manipulationen involviert) und so kam einige Wochen später sein Buch heraus.

Hier der Buchtitel: http://www.amazon.de/Fall-Eva-Herma....qid=1206032942&sr=8-1



Ich hab Arne damals bei dem ersten Treffen kennengelernt, das Treffen vor der ersten Mahnwache.

Ja und nun endlich das Interview






So und nun wünsche ich mir hier regen Austausch

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 22.03.2008 10:17    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

So und nun gehts zu dem eingeladenen Historiker aus Kerners Sendung im Oktober, wo Eva Herman Gast war.

Erst einmal ist zu erwähnen, daß EH nix davon wußte, daß der Historiker mit dabei sein wird.

Dieser Historiker ist sehr umstritten. In der Sendung lenkte er das Thema in sein Gutdünken und verdrehte die Worte. Ja und nebenbei wollte er auch noch profilieren, was er später auch bezeugte, indem er das Thema als Klausurthema nahm, natürlich bewertend mit seiner eintrichternden Meinung. Und eine Studentin bekam daraufhin eine eins.

Ja und nun hat er extra dafür noch ein Buch rausgebracht und man sehe, er nahm seine Fährte wieder auf. Nein, Eva Herman fertig machen zu wollen, zu verleumden, langte ihm nicht. Nein, nun legt er sich in dem Buch auch noch mit den Leuten an, die für Meinungsfreiheit, Gerechtigkeit und Wahrheit einstehen.

Hier das Buch mit nur einer Bewertung: http://www.amazon.de/Autobahn-zum-M....qid=1206177039&sr=8-1

Da sieht man, daß Wippermann doch nich so vele Fans hat, wie gedacht, oder wo sind die ganzen Lobdudeleien für sein Buch?

Bildet euch eure eigene Meinung ja


Zuletzt bearbeitet von Charly am 12.04.2008 15:19, insgesamt einmal bearbeitet

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 07.04.2008 20:50    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

So ihr Lieben


Nun gibts noch ein paar Links, dieser Threat is ja auch eine Informationssammlung ja

Hier schreibt Arne Hoffmann etwas über das Wippermannbuch. Da haben sich auf jeden Fall zwei gefunden, nur daß Arne schneller war mit seinem Buch moin

Naja, das kann man auch schnell erklären. Arne hatte sich mit dem Thema Medienmanipulation schon länger befaßt, hat schon einiges recherchiert, bevor es die Kerner-Herman-Sendung überhaupt gab.

Während Wippermann, der sich Proff nennt, direkt nach der Kernersendung loslegte, indem er seine Ansichten, die er in der Kerner Sendung (Kerner mit EH als Gast) geäußert hatte und natürlich die manipulierten Faux Pas, die er auslöste bzw./und unterstütze als Klausurthema nahm und danach direkt das Buch rausbrachte. Das gibt einem doch zu denken.

Erinnert mich doch irgentwie daran, daß Kerner Sendung aufgezeichnet wurde und er (Kerner) deswegen schnell noch der Blöd mitteilen konnte, daß Eva Herman aus seiner Sendung rausgeschmissen wird.

Jedenfalls is hier der Link dazu:
http://www.ef-online.de/2008/02/15/....alins-mann-und-sein-buch/

_________________
*** Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden. *** (Wilhelm Busch )
*** Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, sie müssen auch gehen.*** (Jean Paul)
*** In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte *** (Franz Kafka)

GIBT DIR DAS LEBEN EENEN KNUFF, DANN WEENE KEENE TRÄNE. LACH DIR NEN AST UND SETZ DICH DRUFF UND BAUMLE MIT DIE BEENE. *Zille*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 12.05.2008 14:52    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Wenn ich etwas nich mag, dann isses Kritik, die keine Stellungsnahme einnimmt.

Ein typischer Querschießer, der die Nation splitten soll.

Herr Wippermann, nehmen sie endlich selber Stellung. bäh

_________________
*** Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden. *** (Wilhelm Busch )
*** Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, sie müssen auch gehen.*** (Jean Paul)
*** In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte *** (Franz Kafka)

GIBT DIR DAS LEBEN EENEN KNUFF, DANN WEENE KEENE TRÄNE. LACH DIR NEN AST UND SETZ DICH DRUFF UND BAUMLE MIT DIE BEENE. *Zille*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 20.05.2008 12:16    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Und weiter geht es mit Texten/Infos:


Ein Auszug dazu, den ganzen Artikel findet man auf der Vorderseite unter "Herrman entschuldigt sich" oder hier: http://www.kerner.de/eva%20herrman%20entschuldigt%20sich_491.html


Die erfolgreiche Autorin Eva Herman bedauert ihre umstrittenen Äußerungen über die Familienpolitik der Nazis. «Es tut mir Leid, wenn meine Äußerungen Anlass zu Missverständnissen gegeben haben», sagte die geschasste Moderatorin des NDR gegenüber der «Bild»-Zeitung. Gegenüber Opfern der Nazi-Diktatur und ihren Angehörigen wolle sie sich entschuldigen, denn deren Gefühle wollte sie keinesfalls verletzen.

Eva Herman hatte bei der Vorstellung ihres neuen Buches in der vergangenen Woche wortreich erklärt, daß im Dritten Reich «vieles sehr schlecht gewesen“ sei, nicht jedoch „die Wertschätzung der Mutter». Der NDR hatte daraufhin die Zusammenarbeit mit der 48-jährigen beendet.
Krista Sager, Politikerin der Grünen, sagte dem «Hamburger Abendblatt»: «Ich habe den Eindruck, dass Frau Herman immer mehr ins Sektenmäßige abdriftet.» Auch die ehemalige Bundesfamilienministerin Renate Schmidt (SPD) äußerte Unverständnis: «Die Frauen zurück an den Herd, die Männer hinaus ins feindliche Leben, dieser Tenor schließt nahtlos an die Nazizeit an.»


mecker nix mecker

Ihr wird also unterstellt, daß sie ins sektenmäßige abdriftet und daß Frauen am Herd Nazis sind. roll

Schlimm genug schon, ohne mal die ganze Vorgeschichte aufrollen zu wollen, daß sie sich entschuldigen muß, damit man sie nicht ganz verstößt.

Zum Glück steht sie nicht alleine da, es gibt nämlich noch freie und vor allem vorurteilsfreie und angstfreie Bürger ! ja freu

_________________
*** Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden. *** (Wilhelm Busch )
*** Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, sie müssen auch gehen.*** (Jean Paul)
*** In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte *** (Franz Kafka)

GIBT DIR DAS LEBEN EENEN KNUFF, DANN WEENE KEENE TRÄNE. LACH DIR NEN AST UND SETZ DICH DRUFF UND BAUMLE MIT DIE BEENE. *Zille*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 23.06.2008 14:37    Titel: Wie weit darf Berichterstattung gehen? Antworten mit Zitat

Wie weit darf Berichterstattung gehen?

Ich schau mich mal wieder ein wenig im Netz um und staune nich schlecht.

http://www.rp-online.de/public/arti....rotzt-Kerner-versagt.html

Hier ein Ausschnitt:

Zitat:
Schreinemakers und Berger mussten mehrfach betonen, dass sie jetzt wirklich gehen müssen - erst dann nahm sich Kerner ein Herz und bat Herman, das Studio zu verlassen. Richtig: Kerner schmiss sie nicht raus, er bat sie zu gehen. So wie Kerner nun einmal ist.

Senta Berger - die Erfahrene

Herman bei Kerner - das sagen unsere Leser  
Senta Berger machte gleich von Anfang an klar, dass Eva Herman eigentlich keine Ahnung hat, wovon sie redet: "Wie alt waren Sie denn 68?" Antwort Herman: "Zehn". Berger: "Eben. Das war eine sehr schöne Zeit." Der Rolle der Erfahrenen blieb sie sich die restliche Zeit treu. Sie erzählte von den eigenen Erlebnissen und machte so klar, worum es bei der 68er-Bewegung ging und wie sich das auf das Zusammenleben von Mann, Frau und Kind bis heute ausgewirkt hat. Die 66-Jährige strahlte dabei eine Ruhe und Entspanntheit neben der verkrampften Eva Herman aus, um die man sie beneiden konnte. Sehr schade, dass sie die beiden umstrittenen Herman-Bücher selbst nicht gelesen hatte. Es wäre sicher ein großes Vergnügen gewesen, eine Senta Berger zu erleben, die Eva Herman die Buchthesen um die Ohren haut.


Dieser Satz hier ist doch reine Anstiftung zu einer Straftat:

Zitat:
Es wäre sicher ein großes Vergnügen gewesen, eine Senta Berger zu erleben, die Eva Herman die Buchthesen um die Ohren haut.


Es ist nicht nur eine Anstiftung zu einer Straftat, nein es geht auch um Buchthesen. Man will damit ausdrücken, daß Eva Hermann eine Predigerin is und deswegen ihr "Werk" um die eigenen Ohren gehaun werden sollen.
Wo leben wir denn hier? Wir leben nich in Wisconsin bei den Quäkern. Wir leben im Land der Meinungsfreiheit.

Und wenn selbst die Presse so bestechlich wirkt, wird es Zeit auszuwandern. Dann können die Presseleute sich gegenseitig fertigmachen, wie sie es bei Prominenten in Sendungen brauchen. Is ja dann keener mehr da. Wie geht der Spruch? DEN LETZTEN BEI?EN DIE HUNDE


Weiterer Azsschnitt:

Zitat:
Wolfgang Wippermann - der Experte
Der Historiker Professor Wolfgang Wippermann war eigentlich in die Show geladen worden, um als historisches Gewissen aufzuklären. Er, so sagte er später in der Sendung, wollte Eva Herman eigentlich eine Brücke bauen, um sie aus ihrer Opferrolle zu befreien. Sie meine sicherlich konservative Wertvorstellungen. "Aber als sie plötzlich über Autobahnen bei Hitler sprach, war das Gejohle im Publikum groß. Dabei gerät sie mit ihrer Terminologie in eine problematische Ecke." Doch es half nichts. Die Herman wollte einfach nicht.


Seit wann is denn Wippermann Experte? Er ist sehr umstritten und wenn man mal sieht, wie viele Kundenrezensionen er zu seinem darauffolgenden Buch der Sendung zufolge, hatte, weiß man, daß es ihm egal war, genauso wie Kerner, ob er glaubwürdig is, es ging doch nur um die Quoten.
Es war ein eingefädeltes Spiel. Kerner und Blöd kontaktierten sich schon vor Ausstrahlung der Sendung und tauschten Infos zum Zeitungsdruck aus.
Und daß Wippermann eingeladen war, das war ansich garnich geplant.

Das ganze erinnert wirklich an Stasiezeiten. Die Nacht gabs im ZDF eine Sendereihe, wo es um lügen in der Geschichte ging, u.a. auch um Hitler, der Daten falsch weitergab und somit den zweiten Weltkrieg anfangen konnte

Man kann doch ganz genau verfolgen, welcher Leute Kinder ihr Herz noch benutzen.

Es ist wirklich unglaublich, wie Medien die Lügen aufrechterhalten. Ich verstehe die Menschen, die auswandern. Am besten hoch in den Norden, da trennt Wasser und Kinder bekommen noch Natur mit, anstatt der ganzen Reizüberflutung und Beieinflussung.


Pfuie

_________________
*** Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden. *** (Wilhelm Busch )
*** Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, sie müssen auch gehen.*** (Jean Paul)
*** In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte *** (Franz Kafka)

GIBT DIR DAS LEBEN EENEN KNUFF, DANN WEENE KEENE TRÄNE. LACH DIR NEN AST UND SETZ DICH DRUFF UND BAUMLE MIT DIE BEENE. *Zille*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 02.10.2008 08:02    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Und weiter gehts.


Presseerklärung zum gestrigen Arbeitsgerichtsprozeß, der sich zwar noch in die Länge ziehen wird, aber eines steht fest, nämlich daß Eva Herman´s Buch noch Zitat keine Verherrlichung des Nationalsozialismus beinhalte  genau





Presseerklärung:


Landesarbeitsgericht Hamburg stellt fest, umstrittenes Zitat Eva Hermans wurde verkürzt und verfälscht wiedergegeben.

Die Berufungsverhandlung vor dem Landesarbeitsgericht Hamburg am 1.10.2008 hat die Sichtweise der ersten Instanz zurechtgerückt. Auch wenn noch keine abschließende Entscheidung darüber getroffen wurde, ob die Nachrichtensprecherinnentätigkeit von Eva Herman als Arbeitsverhältnis einzuordnen ist, so hat der Vorsitzende Richter jedenfalls ganz deutlich betont, dass der umstrittene Text anlässlich der Veröffentlichung des Buches von Eva Herman keine Verherrlichung des Nationalsozialismus beinhalte. Der tatsächlich geäusserte Wortlaut, der u.a. auf der Website von Eva Herman abrufbar ist, sei von den berichterstattenden Medien verkürzt und verfälscht wiedergegeben worden. Dazu Eva Herman wörtlich:
„Ich bin sehr erleichtert, dass nun endlich durch eine unabhängige Instanz wie das Landesarbeitsgericht Hamburg eine verbindliche Bewertung meiner Äußerungen erfolgte.“

Das Gericht wird nun voraussichtlich eine Beweisaufnahme zu einzelnen Umständen der Sprechertätigkeit von Eva Herman für den NDR durchführen, um danach abschliessend zu entscheiden, ob es sich hierbei um ein Arbeitsverhältnis handelt. Im Gegensatz zum erstinstanzlichen Gericht wird das Landesarbeitsgericht damit den Sachverhalt tatsächlich aufklären. In der Zwischenzeit sind die Parteien durch das Gericht aufgefordert, noch einmal über eine gütliche Einigung zu sprechen.

Medienbüro Hamburg
info@eva-herman.de
Tel.: 040- 34 16 04


_________________
*** Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden. *** (Wilhelm Busch )
*** Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, sie müssen auch gehen.*** (Jean Paul)
*** In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte *** (Franz Kafka)

GIBT DIR DAS LEBEN EENEN KNUFF, DANN WEENE KEENE TRÄNE. LACH DIR NEN AST UND SETZ DICH DRUFF UND BAUMLE MIT DIE BEENE. *Zille*


Zuletzt bearbeitet von Charly am 02.10.2008 08:20, insgesamt 4-mal bearbeitet

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 02.10.2008 08:14    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Hier ist ein Interview zwischen Jurij Below, Frankfurt und Eva Herman, Hamburg. Per Mail.

Jurij war damals mit auf der Demo vor Kerners Studio und soweit ich weiß, übergab er auch Kerners POKAL an seine "Aufpasser" seiner Produktionsfirma, vorne beim Eingang. Kerner hatte an dem Tag 4 Kochshows und hatte "scheinbar" keine Zeit, genauso wie er "scheinbar" nicht wußte, daß es eine Demo vor seiner Produktionsfirma geben sollte.

http://www.medienquovadis.de/

So sagte Eva Herman in ihrem Interview ein Jahr nach einer beispiellosen Kampagne in der Öffentlichkeit, die nach ihrer Kündigung von ihren ehemaligen Kollegen veranstaltet wurde. Trotz aller Gegenbemühungen der politisch Korrekten, Eva Herman eroberte die Herzen der ehrlichen Menschen weltweit. Diskussionen über die Probleme dauern an. Diejenigen, die bei uns der "Vergangenheit wegen" Hass, Lügen, Fälschungen und Beleidigungen anstatt Argumente benutzen, gehören zum Glück nicht zur Mehrheit. Für dieses Interview hat mir am 2. September 2008 nach unserem Telefongespräch Frau Herman meine Fragen per E-Mail geantwortet. - Jurij Below, Frankfurt.
Das Interview ist von mir freigegeben und darf überall veröffentlich werden.


Interview mit Eva Herman


Frau Herman, fast vor einem Jahr wurden Sie durch die Entscheidung von Volker Herres (NDR), meiner Meinung nach aus politischen Gründen gekündigt. Stört Sie eine derartige „Politisierung“ Ihres Falles?

Eva Herman: Es wurden vonseiten des NDR in der Öffentlichkeit verschiedene Gründe für die fristlose Kündigung genannt, zum einen, dass meine schriftstellerische Arbeit nicht weiter mit meiner Tätigkeit beim NDR vereinbar wäre. Ein anderes Mal wurden mir Äußerungen unterstellt, die ich niemals tätigte. In Wirklichkeit setze ich mich für die Rechte von Kindern ein, für den Erhalt der Familie und die schöpfungsgewollte Aufteilung von Mann und Frau. Diese bisher harmlosen und selbstverständlichen Themen bieten neuerdings allerdings eine Menge Zündstoff, denn es gibt europaweit einen ganz klar feministisch ausgerichteten Weg vonseiten der Politik und Wirtschaft, dem so genannten Gender Mainstreaming, den wir Menschen gehen sollen, der uns allerdings weit wegführt von den erwähnten Grundlagen einer Gesellschaft. Wer sich dagegen stellt, hat es künftig erheblich schwerer als vorher.

Es ist bekannt, dass Sie inzwischen einmal Prozeß gewonnen haben und doch am Ende in der wichtigsten Fragen der Kündigung „verloren“ haben? Wurde diese Entscheidung, Ihrer Meinung nach, bei dem Rechtsystem unseres Landes gesetzkonform oder nicht. Wenn nicht, dann: warum?

Eva Herman: Es ist nichts verloren. Ich bin in die Berufung gegangen, der nächste Gerichtstermin findet im Herbst statt.

Ein Monat nach Ihrer Kündigung wurden Sie im ZDF Kerner-Studio in Hamburg durch Ihren Gastgeber Johannes Baptist Kerner einem Verhör unterzogen, welches viele Bürger unseres Landes als „öffentliche Hinrichtung“ bezeichnen? Haben Sie damals auch so ein Gefühl gehabt?

Eva Herman: Nun, es war schon mehr als merkwürdig, was sich dort abspielte. Wenn man fast eine Stunde lang klar und deutlich sagt, dass die Unterstellungen nicht der Wahrheit entsprechen, die Anwesenden auf geheimnisvolle Weise jedoch allesamt auf diesem Ohr taub sind und gebetsmühlenartig ständig wiederholend ein Schuldeingeständnis einfordern, wird es einem dabei heiß und kalt. Es war der Horror.

War es für Sie eine Überraschung, dass Ihre Kollege Frau Tietjen, die mit Ihnen gemeinsam Herman & Tietjen Sendung mitgemacht, sich von Ihnen „distanziert“ hat? Ist das normal für eine freie Presse in einem Rechstaat?

Eva Herman: Ich weiß nicht, wie groß die Anstrengungen von Frau Tietjen gewesen sind, diesen Fall sowohl journalistisch als auch menschlich irgendwie zu bewerten oder gar zu untersuchen. Auf jeden Fall hat unsere Freundschaft ein trauriges Ende genommen.

Man weist inzwischen, dass grobe Attacken gegen Sie durch die Fälschung Ihrer Worte während der Pressekonferenz, auf welcher Sie Ihr Buch präsentierten, zustande gekommen sind. Würden Sie heute etwas „vorsichtiger“ mit Medien umgehen?

Eva Herman: Leider muss ich auf diese Frage mit "Ja" antworten. Ich musste lernen, dass man die Geschichte unseres Landes öffentlich besser nicht thematisieren sollte, ebenso auch nicht über die verhängnisvollen und zerstörerischen Folgen sprechen sollte, die aus diesem ideologischen Regime als furchtbare Folgen über uns gekommen sind. Einige junge Journalisten schrieben mir traurig, sie stellten nun fest, dass ihr Beruf Gefahren berge, von welchen sie bis zu dem "Fall Herman" noch nichts gewusst hatten.

Über 500.000 Bürger haben in allen möglichen Foren, Blogs und Bürgervereinen Ihre Bemühungen sehr positiv bewertet, ja, Sie sogar für Ihren Mut gelobt und am häufigsten festgestellt, dass Sie aus den Herzen und der Seele des Volkes sprechen. Halten Sie auch die Meinung vieler Bürger über die Kluft zwischen den Bürgern und Regierung für glaubwürdig?

Eva Herman: Es ist ganz offensichtlich, dass es in unserem Land eine öffentliche- und eine veröffentlichte Meinung gibt. Die Medienvertreter in Deutschland sind zwischen 60 und 70% kinderlos. Viele von ihnen sind nicht an Familienthemen interessiert, sondern sie glauben im Gegenteil, dass ihre eigenen derzeitigen Lebensentwürfe das "moderne Bild" der Gesellschaft widerspiegelte. Und genau das sie schreiben und berichten auch. Es scheint ihnen in der Vorstellung nicht zu gelingen, sich in die Situation von Müttern, Vätern und Kinder hineinzuversetzen, in der es um ein Miteinander und den so wichtigen Familienzusammenhalt geht, um Werte, Tradition, den Glauben, die geistige Weiterentwicklung, kurz, die Ehrfurcht vor dem Leben.

Frau Herman, während Ihrer langen Kariere als Journalistin und Buchautorin haben Sie gewiss viele Intellektuelle in Deutschland persönlich kennen gelernt. Wundert es Sie, daß viele davon kein Gutes Wort während einer abscheulichen Verleumdungskamapnie für Sie gesprochen?

Eva Herman: Nein, das wundert mich nicht. Man darf von denjenigen Menschen, die sich rudelartig in unserer Gesellschaft voranbewegen, auf keinen Fall zuviel erwarten.

Frau Herman, Sie haben sich etwas spöttisch bei Prof. Wippermann für seinen “Geschichtsunterricht“ bedankt. Später in einem Interview in „Deutschland Radio“ beklagte Wippermann sich über Tausende von Protest- und Schimpfbriefen von den Bürgern, die er nach seinem Auftritt bei Kerner damals bekommen hat. Wippermann behauptete, dass es in Deutschland eine „schweigende Mehrheit“ gibt, die ihm nach „sehr gefährlich“ ist. Was halten Sie, Frau Herman, von dieser „Schweigende Mehrheit“ in Deutschland?

Eva Herman: Die schweigende Mehrheit in Deutschland sind genau die Menschen, die nicht die Möglichkeit haben, in einer TV- Sendung ihre Position öffentlich zu vertreten. Meine Erfahrung ist, dass zehntausende Menschen an die Fernsehanstalten NDR, ARD und ZDF schrieben, zahlreiche Protestbriefe waren es, in welchen sie klar zum Ausdruck brachten, dass sie mit der Vorgehensweise der Sender nicht einverstanden waren. Klar wirken diese Menschen auf Herrn Wippermann gefährlich, weil sie nicht seine ideologische Linie vertreten, und ihn auch nicht mit Samthandschuhen anfassen.

Sie haben auch während des Tribunals bei Kerner über den Verlust Ihres „Jobs“ geredet. Das war nur Ihre Replik auf Schreinemakers Behauptung, dass Sie sich als Opfer gefühlt. War doch Ihre Jahre im Fernsehen nur ein Job oder Berufung?

Eva Herman: Ich habe stets und immer sehr gerne meine Arbeit beim Radio und Fernsehen gemacht. Ob es allerdings einer Berufung entspricht, wenn man TV- Nachrichten spricht und Talkshows moderiert, würde ich eher bezweifeln.

Zum Schluß möchte ich gern von Ihnen erfahren, ob Ihre positive Einstellung der Kirche gegenüber Ihnen hilft, weiter für Ihre Meinung gerade zu stehen?

Eva Herman: Es ist mein Glaube, der mir entscheidend weiterhilft, der mich stützt und mir Kraft gibt, in einer Kirche bin ich nicht organisiert. Ich bin also nicht kirchengläubig, sondern gottesgläubig, oder besser: Ich bin fest von des Schöpfers ewiger Anwesenheit überzeugt. Es ist das Wissen, vor dem Schöpfer und für den Schöpfer das Richtige zu tun, und auch dann ganz fest zu stehen, wenn die Welt rundherum unterzugehen droht. Ich halte es in diesem Fall mit der Apostelgeschichte: "Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen".

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre Worte und wünsche Ihnen Gottes Segen und vor allem bei guter Gesundheit blieben. Wenn Ihr Sohn eines Tages alles begreifen kann, er wird ganz bestimmt nicht über seine Mutter schämen. Das ist das besten Erlebnis eines Menschen in unserer Liebe-Hass Welt.


_________________
*** Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden. *** (Wilhelm Busch )
*** Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, sie müssen auch gehen.*** (Jean Paul)
*** In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte *** (Franz Kafka)

GIBT DIR DAS LEBEN EENEN KNUFF, DANN WEENE KEENE TRÄNE. LACH DIR NEN AST UND SETZ DICH DRUFF UND BAUMLE MIT DIE BEENE. *Zille*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 06.10.2008 13:07    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Hier ist die Laudatio, auf  Jurij`s Seite:


http://www.jubelkron.de/projekt-Dateien/bohrmann.htm


Man sieht auch die Pfanne ;)

_________________
*** Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden. *** (Wilhelm Busch )
*** Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, sie müssen auch gehen.*** (Jean Paul)
*** In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte *** (Franz Kafka)

GIBT DIR DAS LEBEN EENEN KNUFF, DANN WEENE KEENE TRÄNE. LACH DIR NEN AST UND SETZ DICH DRUFF UND BAUMLE MIT DIE BEENE. *Zille*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 19.01.2009 19:07    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Kerner und Herman lesen bei einem Hörbuch gemeinsam mit auf:

http://www.cd-lp-dvd.net/product_in....k8avfauk59dnemnvusb5scfi2

Es geht gegen die Nazis.

Kann mir das bitte mal jemand erklären?

Kerner hat Herman in seiner Sendung diffamiert und an den Pranger gestellt und sie solle gestehen, daß sie die Nazis mag. Er schmiß sie ja auch noch aus ihrer Sendung raus. Dabei war sie niemals für die Nazis.

Dann ist er mal Katholik, dann wieder nich, dann wieder doch, aber sein Kind geht in einen anderen religiösen kindergarten - weils grad so paßte.

Herman hatte Unterstützung durch die katholische Kirche, las da auch vor.

Kann mir nun mal einer erklären, was KERNER für ein PROBLEM mit Herman hat, wenn er doch die selben Verhaltensweisen aufführt, und er sich selber durch seine Schwankungen unklar darstellt ???


_________________
*** Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden. *** (Wilhelm Busch )
*** Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, sie müssen auch gehen.*** (Jean Paul)
*** In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte *** (Franz Kafka)

GIBT DIR DAS LEBEN EENEN KNUFF, DANN WEENE KEENE TRÄNE. LACH DIR NEN AST UND SETZ DICH DRUFF UND BAUMLE MIT DIE BEENE. *Zille*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google










BeitragVerfasst am: 19.01.2009 19:07    Titel: Re:


Dein kostenloses Forum -> Super Funktionen, leicht bedienbar, 400+ Styles, schnell einzurichten

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus.... Foren-Übersicht -> Manipulationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 

Schnell Antwort:
Benutzername:

» Weitere Smilies ansehen
 
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Szinti, Mona Lisa, 25.1.08, Sendung räumt Vor... Charly Randgruppen 0 23.01.2009 05:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge RTL-Sendung Punkt12 zeigt geizige Schmarotzer... Charly Faktor ARMUT und Faktor GELDGIER 0 27.11.2008 14:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mona Lisa Sendung Charly Ereignisse // Termine 1 20.11.2008 19:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gagen von Andrea Kiewel, 16000 Euro für eine ... Charly Plauderecke 1 27.10.2008 18:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kaffeefahrten, Beitrag zu Markus Lanz´es Sendung Charly Manipulationen 0 24.07.2008 18:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kerner: Sommerpause ??? Ich lach mich schlapp... Charly Manipulationen 3 21.07.2008 19:18 Letzten Beitrag anzeigen


Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus.... letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Dein eigenes kostenloses Forum

Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker