Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus.... Foren-Übersicht Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus....
Menü
Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus.... Foren-ÜbersichtStartseite
FAQFAQ
MitgliederlisteMitgliederliste
BenutzergruppenBenutzergruppen
RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil
Einloggen, um private Nachrichten zu lesenNachrichten
LoginLogin/Out
   Intro
   Portal
   Index
Wichtige SeitenHomepage

SpieleSpiele
ShopShop
KalenderKalender
Foto AlbumFoto Album
KarteKarte
Chat Chat  

Suche

Profisuche

Links
Kostenloses Forum
Geld verdienen

Onlineliste
User online:


Google.com Suche
Google

http://www.phpbb.com

UNO wirbt bei Armutgsgipfel Milliarden-Hilfszusagen ein

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus.... Foren-Übersicht -> Menschenrechte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 26.09.2008 10:46    Titel: UNO wirbt bei Armutgsgipfel Milliarden-Hilfszusagen ein Antworten mit Zitat

Hi,


die Uno hat es geschafft, mehr Geld einzusammeln als gedacht, bei diesem Finanzchaos und wo schon einige Länder sich eh nicht mehr beteiligen wollten, siehe Avaaz!

http://de.news.yahoo.com/afp/200809....ng-armut-fin-c59e758.html


Zitat:
New York (AFP) - Mit einer internationalen Kraftanstrengung wollen die Vereinten Nationen ihren Kampf gegen die Armut intensivieren. Zum Abschluss des UN-Entwicklungsgipfels in New York seien Hilfszusagen in Höhe von 16 Milliarden Dollar (rund 11 Milliarden Euro) eingegangen, sagte Generalsekretär Ban Ki Moon in New York. Der Generalsekretär hatte das hochrangig besetzte Treffen einberufen, um die zum Teil schleppende Umsetzung der im Jahr 2000 beschlossenen Millenniumsziele zur Bekämpfung der weltweiten Armut voranzutreiben.

Anzeige
"Dieser Ausdruck des globalen Engagements ist umso bemerkenswerter, als er vor dem Hintergrund der Finanzkrise erfolgt", sagte Ban. Vom Ausgang des eintägigen Gipfels versprach sich Ban neue Dynamik für die Entwicklungsziele. Ban hatte Staats- und Regierungschefs, aber auch Vertreter von Wirtschaft und Zivilgesellschaft nach New York eingeladen, um eine Zwischenbilanz zum Stand der Umsetzung der Ziele zu ziehen. Die Millenniumsziele sehen unter anderem vor, die Zahl der extrem armen Menschen bis 2015 zu halbieren, außerdem setzen sie Zielmarken in Bereichen wie Bildung und Gesundheitsversorgung. Vor allem in Afrika liegt die Entwicklung hinter den Vorgaben zurück.

Nach dem Treffen berichtete Ban von konkreten Zusagen in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Lebensmittelversorgung. Viereinhalb Milliarden Dollar seien für ein Programm vorgesehen, bis zum Jahr 2010 weltweit 24 Millionen Kinder mehr als bislang Zugang zu Schulen zu verschaffen. Im nächsten Jahr sollten zudem zwei Milliarden Dollar bereitgestellt werden für Programme, die die Sterblichkeit von Kindern und Müttern senken. Bis 2015 solle sich diese Summe auf sieben Milliarden Dollar summieren. Weitere 1,6 Milliarden Dollar seien für Agrarprojekte vor allem für Kleinbauern in Afrika vorgesehen.

Eines der Kernstücke der Anstrengungen soll eine drei Milliarden Dollar teure neue Initiative zur Bekämpfung der Malaria sein, von der sich die UNO die Rettung von 4,2 Millionen Menschenleben bis ins Jahr 2015 verspricht. Jedes Jahr sterben etwa eine Millionen Menschen an der Krankheit, die UN-Schätzungen zufolge allein in Afrika direkte Kosten von jährlich zwölf Milliarden Dollar verursacht.



Ich denke, der gesudete Beifuß hilft gegen Malaria. kratz

_________________
*** Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden. *** (Wilhelm Busch )
*** Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, sie müssen auch gehen.*** (Jean Paul)
*** In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte *** (Franz Kafka)

GIBT DIR DAS LEBEN EENEN KNUFF, DANN WEENE KEENE TRÄNE. LACH DIR NEN AST UND SETZ DICH DRUFF UND BAUMLE MIT DIE BEENE. *Zille*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 756



Offline
BeitragVerfasst am: 28.09.2008 14:30    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Hi,


nun hab ich mal im Netz geschaut.

Es gibt ein Projekt, wo die Armen sich selber mit Beifuß behandeln können.


http://www.3sat.de/3sat.php?http://....bstuecke/98066/index.html

Zitat:
Tropen" (Anamed) baut Artemisia annua in vielen kleinen Projekten auf der Welt an, um es den Menschen als Malaria-Medikament zur Verfügung zu stellen."Wir wollen, dass die Pflanze nicht irgendwie patentiert wird, sondern dass diese Pflanze verfügbar ist und dass auch eine einzelne Familie sie im Garten oder eine Klinik im Klinkgarten heranziehen kann", sagt Apotheker Dr. Hans-Martin Hirt, der seinerzeit Anamed gegründet hat.  




_________________
*** Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden. *** (Wilhelm Busch )
*** Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, sie müssen auch gehen.*** (Jean Paul)
*** In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte *** (Franz Kafka)

GIBT DIR DAS LEBEN EENEN KNUFF, DANN WEENE KEENE TRÄNE. LACH DIR NEN AST UND SETZ DICH DRUFF UND BAUMLE MIT DIE BEENE. *Zille*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google










BeitragVerfasst am: 28.09.2008 14:30    Titel: Re:


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus.... Foren-Übersicht -> Menschenrechte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 

Schnell Antwort:
Benutzername:

» Weitere Smilies ansehen
 
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Gesundheitspolitik, Kinder, Behinderungen, Ausgrenzungen, Mißbrauch, Gewalt, Rassismus.... letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Dein eigenes kostenloses Forum

Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker